• Haupt
  • >
  • Marketing
  • >
  • Die ultimative Ressource für Inbound-Marketing-Statistiken und -Diagramme 2013

Die ultimative Ressource für Inbound-Marketing-Statistiken und -Diagramme 2013

Ich liebe es, großartiges Schreiben zu lesen, was wir auf diesem Blog konsequent umsetzen wollen. Aber manchmal suchen Sie nur nach überzeugenden Daten, um sie in eine Präsentation einzufügen oder einen Punkt zu unterstützen, den Sie in Ihrem Schreiben hervorheben. Wenn du das heute brauchst, dann ist dieser Beitrag für dich.

Hier haben wir die ultimative Ressource an Diagrammen (86 davon in der SlideShare unten!) Und Statistiken aus dem kürzlich veröffentlichten State of Inbound Marketing Report 2013 zusammengestellt. Gerne können Sie diese Daten in Ihren eigenen Inhalten verwenden, die Statistiken twittern, die Sie am interessantesten finden, oder sich über den aktuellen Stand des Inbound-Marketings informieren.

86 Aufdecken von Diagrammen aus dem Inbound-Marketing-Bericht 2013

86 Aufdecken von Diagrammen aus dem Inbound-Marketing-Bericht 2013 von SeoAnnuaire All-in-One-Marketing-Software

Über 150 Tweetable-Statistiken zum aktuellen Stand des Inbound-Marketings

Die Reichweite der Branche für Inbound-Marketing

1) 60% der Unternehmen haben einige Elemente der Inbound-Marketing-Methodik in ihre Gesamtstrategie übernommen. Tweet diesen Stat

2) 19% der Vermarkter sind sich nicht sicher, ob sie ihre Marketingaktivitäten als Inbound bezeichnen sollen . Tweet diesen Stat

3) Marketingagenturen sind die fortschrittlichsten Inbound-Marketing-Adapter, wobei 73% Inbound-Strategien implementieren. Tweet diesen Stat

4) B2B-Unternehmen setzen frühzeitig auf Inbound-Marketing - 65% implementierten Inbound-Praktiken im Jahr 2013, während nur 46% der B2C-Unternehmen angeben, Inbound-Marketing zu betreiben. Tweet diesen Stat

5) Nur 41% der gemeinnützigen Organisationen geben an, Eingehende Taktiken für 2013 übernommen zu haben. Tweet This Stat

6) 81% der Unternehmen geben ein gewisses Maß an Integration zwischen Inbound-Marketing und größeren Marketingzielen an. Tweet diesen Stat

7) Nur 5% der Unternehmen integrieren Inbound-Marketing nicht mit größeren Marketingzielen. Tweet diesen Stat

8) 45% der CEOs geben an, dass Inbound vollständig in ihre Organisation integriert ist. Tweet diesen Stat

9) Marketingagenturen sind viel stärker integriert als ihre Kollegen: 49% sind vollständig und 86% zumindest etwas integriert. Tweet diesen Stat

10) Agenturen implementieren mit 25% höherer Wahrscheinlichkeit Inbound-Marketing als Vermarkter im Allgemeinen. Tweet diesen Stat

11) B2B-Unternehmen sind viel eher vollständig integriert. 38% der B2B-Unternehmen integrieren Inbound vollständig, verglichen mit nur 27% der B2C-Unternehmen. Tweet diesen Stat

12) Nur 21% der Unternehmen integrieren das Inbound-Marketing vollständig in eine größere Marketingstrategie. Tweet diesen Stat

Der ROI des Inbound-Marketings

13) 41% der Vermarkter geben an, dass Inbound-Marketing 2013 einen messbaren ROI erzielt hat. Tweet This Stat

14) 41% der CMOs / CEOs geben an, dass Inbound den im letzten Jahr angestrebten positiven ROI erzielt hat. Tweet diesen Stat

15) Mehr als die Hälfte der Marketingagenturen (51%) gab 2013 einen positiven ROI für ihre Inbound-Marketing-Bemühungen an. Tweet This Stat

16) 34% der Unternehmen können den Inbound-Marketing-ROI im Jahr 2013 nicht berechnen. Tweet This Stat

17) 15% der Vermarkter verknüpfen ihre eingehenden Ergebnisse direkt mit dem Umsatz des Unternehmens oder den generierten Kunden / Gewinnen. Tweet diesen Stat

18) 1/4 der Vermarkter geben an, dass ihre größte Herausforderung im Jahr 2013 darin besteht, den ROI ihrer Inbound-Marketing-Bemühungen zu belegen. Tweet diesen Stat

19) 30% der Marketingagenturen geben an, dass der Nachweis des ROI des Inbound-Marketings ihre größte Herausforderung darstellt - 15% mehr als die Branche insgesamt. Tweet diesen Stat

Marketing-Budgets

20) 48% der Vermarkter werden ihr Inbound-Marketing-Budget 2013 aufstocken - das dritte Jahr in Folge, in dem die Inbound-Budgets auf oder nahe 50% steigen. Tweet diesen Stat

21) 53% der CEOs / CMOs haben ihre Inbound-Marketing-Budgets für 2013 erhöht. Tweet diesen Stat

22) Unternehmen (über 200 Mitarbeiter) erhöhten ihre Marketingbudgets um 17% langsamer als die größere Bevölkerung - mit einer Rate von 42%. Tweet diesen Stat

23) Der Erfolg in der Vergangenheit beim Inbound-Marketing war der Hauptgrund für eine Budgetänderung im Jahr 2012 - eine um 150% höhere Wahrscheinlichkeit, die Budgetallokation voranzutreiben als jeder andere Grund. Tweet diesen Stat

24) SEO und Social Media machten 2013 zusammen 23% aller eingehenden Budgetzuweisungen aus. Tweet This Stat

25) Nur 9% der Vermarkter reduzierten 2013 ihr Inbound-Budget. Tweet This Stat

26) 45% der B2B-Unternehmen haben ihr Marketingbudget aufgrund früherer Inbound-Erfolge erhöht. Tweet diesen Stat

27) Die ausgehenden Budgets sind weiterhin rückläufig und machen 2013 nur 23% aller Marketingausgaben aus. Tweet This Stat

28) Heute verwenden Marketer 34% ihres Gesamtbudgets für Inbound-Taktiken - 11% mehr als für Outbound-Strategien wie Banner, PPC und andere Taktiken. Tweet diesen Stat

29) 23% der Vermarkter haben ihr Budget für 2013 aus wirtschaftlichen Gründen angepasst. Tweet diesen Stat

30) 14% aller Budgetänderungen im Jahr 2013 waren das Ergebnis eines Managementwechsels. Tweet diesen Stat

31) 20% der Vermarkter geben an, dass die Sicherung eines ausreichenden Budgets ihre größte Herausforderung für 2013 ist. Tweet diesen Stat

Geschäftsblogging

32) 62% der befragten Vermarkter werden 2013 bloggen. Tweet This Stat

33) 82% der Vermarkter, die täglich bloggen, haben einen Kunden über ihren Blog gewonnen, im Gegensatz zu 57% der Vermarkter, die monatlich bloggen - was für sich genommen immer noch ein beeindruckendes Ergebnis ist. Tweet diesen Stat

34) 79% der Unternehmen, die über einen Blog verfügen, geben in diesem Jahr einen positiven ROI für Inbound-Marketing an. Tweet diesen Stat

35) Blogs haben letztes Jahr für 43% der Vermarkter einen neuen Kunden hervorgebracht. Tweet diesen Stat

36) Nur 20% der Unternehmen ohne Blog meldeten 2013 einen ROI durch Inbound-Marketing. Tweet This Stat

37) Blogging verzeichnete ein starkes jährliches Budgetwachstum - 23% der Vermarkter investierten 2013 in Blogs, eine Steigerung von 9% gegenüber 2012. Tweet This Stat

38) 9% der Unternehmen beschäftigen einen Vollzeit-Blogger. Tweet diesen Stat

39) 43% der Vermarkter haben in diesem Jahr einen Kunden über ihren Blog generiert, und für das Bloggen sind ungefähr 9% der gesamten Vollzeitbeschäftigung der Vermarkter und 7% ihres Gesamtbudgets erforderlich. Tweet diesen Stat

40) Blogs produzieren kostengünstige Leads für 24% der Marketing-Community. Tweet diesen Stat

41) Während Blogs ungefähr 9% des gesamten Vollzeit-Personaleinsatzes der Vermarkter erfordern, fordern sie in diesem Jahr nur 7% des gesamten Budgetaufwands der Vermarkter. Tweet diesen Stat

42) 43% der Vermarkter generierten einen Kunden über ihren Blog mit weniger als 10% der gesamten Zeitzuweisung. Tweet diesen Stat

Inhaltserstellung

43) 18% der Vermarkter bestätigten, dass die Entwicklung von Qualitätsinhalten 2013 oberste Priorität hat. Tweet This Stat

44) 11% der Vermarkter geben an, dass ihre größte Herausforderung im Jahr 2013 darin besteht, Inhalte für ein internationales Publikum bereitzustellen. Tweet diesen Stat

45) 10% der Unternehmen haben einen eigenen Vermarkter für die Erstellung von Inhalten. Tweet diesen Stat

Suchmaschinenoptimierung

46) Nach vier Jahren beständiger SEO-Ausgaben sanken die Suchmaschinenzuweisungen in diesem Jahr um 3% auf 11% des Gesamtbudgets der Vermarkter. Tweet diesen Stat

47) SEO lieferte 2013 14% der gesamten Lead-Quellen der Vermarkter und 13% aller Kunden. Tweet This Stat

48) SEO ist der Hauptkanal für Umsatz-Conversions. 15% der Vermarkter geben an, 2013 überdurchschnittliche Conversion-Raten erzielt zu haben. Tweet This Stat

49) SEO ist eine der Quellen mit der höchsten Lead-Generierung. 25% der Vermarkter stellen fest, dass es in diesem Jahr unterdurchschnittliche Kosten pro Lead verursacht. Tweet diesen Stat

50) 15% der Vermarkter sagen, dass SEO überdurchschnittliche Verkaufsumsätze erzielt. Tweet diesen Stat

51) 9% der Unternehmen haben entweder einen Vollzeit-SEO-Experten oder einen Blog-Lead. Tweet diesen Stat

52) SEO verbraucht durchschnittlich 9% der Gesamtzeit von Marketingfachleuten und seine Leads werden zu Verkäufen in einer Branche umgerechnet, die 15% - 50% besser ist als Messen, der führende traditionelle Marketingkanal. Tweet diesen Stat

Social Media Marketing

53) Social Media macht in diesem Jahr 14% der gesamten Lead-Pipeline der Vermarkter aus. Tweet diesen Stat

54) 13% der Vermarkter gaben an, dass Social Media überdurchschnittliche Lead-Conversion-Raten generiert. Tweet diesen Stat

55) 21% der Vermarkter geben an, dass Social Media in den letzten sechs Monaten für ihr Unternehmen an Bedeutung gewonnen hat. Tweet diesen Stat

56) Social Media-Mitarbeiter beschäftigen mehr Vollzeitmitarbeiter als jedes andere Team - 16% beschäftigen einen Vollzeit-Social Media-Praktiker. Tweet diesen Stat

57) Social Media erfordert im Durchschnitt nur 10% mehr Aufwand als die meisten herkömmlichen Marketingrollen. Tweet diesen Stat

58) Die 16% der Vermarkter, die 2013 ihre Zeit für soziale Medien verwenden, werden mit 14% auch den höchsten Anteil an Leads liefern. Tweet diesen Stat

Conversions von Social Media-Kanälen

59) 52% aller Vermarkter generierten 2013 einen Lead von Facebook. Tweet This Stat

60) 74% sagten, Facebook sei wichtig für ihre Strategie zur Lead-Generierung im Jahr 2013. Tweet This Stat

61) 43% der Vermarkter haben 2013 einen Kunden von LinkedIn generiert. Tweet This Stat

62) Unternehmensblogs haben 2013 bei 43% der Vermarkter einen Kunden hervorgebracht. Tweet This Stat

63) 36% der Marker haben in diesem Jahr einen neuen Kunden von Twitter gefunden. Tweet diesen Stat

64) Google+, ein relativ neuer Kanal, lieferte in diesem Jahr Kunden für 15% der Vermarkter. Tweet diesen Stat

65) Im Jahr 2013 haben 9% der Vermarkter einen Kunden von Pinterest bezogen. Tweet diesen Stat

66) Die Budgets für soziale Medien stiegen 2013 um 9% auf 23% aller Marketingzuweisungen. Tweet diesen Stat

67) Die Social-Media-Conversions von Agenturfirmen sind 41% besser als der Branchendurchschnitt - 17% der Agenturen meldeten 2013 überdurchschnittliche soziale Conversions. Tweet This Stat

E-Mail Marketing

68) Nur 27% der Vermarkter haben in diesem Jahr eine E-Mail-Liste gekauft. Tweet diesen Stat

69) Von den Vermarktern, die 2013 eine E-Mail-Liste gekauft haben, gaben nur 9% an, dass sie sehr effektiv war. Tweet diesen Stat

70) E-Mail-Marketing als Kanal war 2013 die drittgrößte Quelle für Marketingfachleute und erzeugte 13% aller Leads. Tweet diesen Stat

71) E-Mail-Marketing führte 2013 bei 27% der Vermarkter zu überdurchschnittlichen Lead-Conversions. Tweet This Stat

72) 11% der Unternehmen beschäftigen einen dedizierten E-Mail-Vermarkter. Tweet diesen Stat

Website-Konvertierung

73) Die durchschnittliche Website-Conversion-Rate für 2013 beträgt branchenweit 10%. Tweet diesen Stat

74) Die durchschnittliche Website-Conversion von Inbound-Marketern ist doppelt so hoch wie die Rate von Nicht-Inbound-Marketern - 12% gegenüber 6%. Tweet diesen Stat

75) Die durchschnittliche Website-Conversion-Rate für kleine Unternehmen beträgt 8%. Tweet diesen Stat

76) Die durchschnittliche Website-Conversion-Rate für mittelständische Unternehmen beträgt 13%. Tweet diesen Stat

77) Die durchschnittliche Website-Conversion-Rate für Unternehmen (mit mehr als 200 Mitarbeitern) beträgt 10%. Tweet diesen Stat

78) Die durchschnittliche Konversionsrate für B2B-Websites beträgt 9%. Tweet diesen Stat

79) Die durchschnittliche Konversionsrate von B2C-Websites beträgt 8%. Tweet diesen Stat

Lead-Generierung

80) 20% der Vermarkter geben an, dass die Steigerung des Gesamtbleivolumens in diesem Jahr oberste Priorität hat. Tweet diesen Stat

81) 22% der Vermarkter geben an, dass die Umwandlung von Leads in Kunden ihre oberste Marketingpriorität für 2013 ist. Tweet This Stat

82) 34% der Leads, die Vermarkter im Jahr 2013 generieren, stammen aus Inbound-Marketing-Quellen - gegenüber 22% aus Outbound-Quellen. Tweet diesen Stat

83) Inbound-Marketing liefert 54% mehr Leads in den Marketing-Trichter als herkömmliche Outbound-Leads. Tweet diesen Stat

84) Traditionelle Methoden zur Beschaffung von Leads und Kunden generieren 2013 nur 22% aller Leads. Tweet This Stat

85) Zu den wichtigsten Quellen für die Lead-Generierung zählen Social Media und SEO, die 2013 jeweils 14% der gesamten Marketing-Pipeline ausmachen . Tweet This Stat

86) PPC machte 2013 nur 6% aller Leads für Vermarkter aus. Tweet This Stat

87) Messen und Direktwerbung liefern jeweils nur 8% aller Leads für den Marketing-Trichter 2013. Tweet diesen Stat

88) Traditionelles Marketing trägt 2013 6% aller Leads für Vermarkter bei. Tweet This Stat

89) 17% der Vermarkter geben an, dass traditionelles Marketing in den letzten sechs Monaten an Bedeutung verloren hat. Tweet diesen Stat

Kosten pro Lead

90) Doppelt so viele Vermarkter geben an, dass Inbound-Strategien im Vergleich zu Outbound-Strategien unterdurchschnittliche Kosten pro Lead verursachen (8% gegenüber 4%). Tweet diesen Stat

91) 27% der Vermarkter geben an, dass Social Media 2013 unterdurchschnittliche Lead-Kosten verursacht hat. Tweet This Stat

92) 27% der Vermarkter geben an, dass E-Mail-Marketing unterdurchschnittliche Gesamtkosten pro Lead verursacht. Tweet diesen Stat

93) 25% der Vermarkter geben an, dass SEO unterdurchschnittliche Kosten pro Lead verursacht. Tweet diesen Stat

94) 24% der Vermarkter geben an, dass Blogs unterdurchschnittliche Kosten pro Lead verursachen. Tweet diesen Stat

95) US-amerikanische Inbound-Vermarkter, die mehr als 25.000 USD pro Jahr ausgeben, konnten 2013 durchschnittlich 13% der Gesamtkosten pro Lead (CPL) einsparen, bei einem durchschnittlichen CPL von 36 USD gegenüber 41 USD. Tweet diesen Stat

96) Die durchschnittlichen B2B-Kosten pro Lead betragen 43 USD *. Tweet diesen Stat

97) Die durchschnittlichen B2C-Kosten pro Lead betragen 15 USD *. Tweet diesen Stat

98) Die durchschnittlichen Kosten pro Lead für Vermarkter mit einem formellen Kaufvertrag betragen 24 USD *. Tweet diesen Stat

99) Die durchschnittlichen Kosten pro Lead für Vermarkter ohne förmlichen Kaufvertrag betragen 49 USD *. Tweet diesen Stat

100) 16% der Vermarkter geben an, dass Branchenkonferenzen überdurchschnittliche Kosten pro Lead verursachen. Tweet diesen Stat

101) 27% der B2B-Vermarkter geben an, dass E-Mails auch unterdurchschnittliche Lead-Kosten verursachen. Tweet diesen Stat

102) 28% der Technologiefirmen geben an, dass der Handel die Bleikosten übersteigt. Tweet diesen Stat

* (Hinweis: Diese Daten enthalten Vermarkter, die $ 0 CPL gemeldet haben, wodurch die Daten möglicherweise verzerrt werden.)

Kosten pro Kunde

103) US-amerikanische Inbound-Vermarkter, die mehr als 25.000 US-Dollar pro Jahr ausgeben, haben 14 US-Dollar für jeden neu gewonnenen Kunden gespart, im Vergleich zu Kunden, die auf Outbound-Strategien setzen - 254 US-Dollar gegenüber 268 US-Dollar. Tweet diesen Stat

104) Die durchschnittlichen Kosten pro Kunde für Unternehmen mit einer formellen Marketing-Verkaufsvereinbarung betragen 291 USD *. Tweet diesen Stat

105) Die durchschnittlichen B2B-Kosten pro Kunde betragen 264 USD *. Tweet diesen Stat

106) Die durchschnittlichen B2C-Kosten pro Kunde betragen 149 USD *. Tweet diesen Stat

* (Hinweis: Diese Daten umfassen Vermarkter, die 0 USD Kosten pro Kunde angegeben haben, wodurch die Daten möglicherweise verzerrt werden.)

Lead Scoring

107) 67% der Vermarkter bewerten Lead Scoring als wichtig für ihren strategischen Erfolg. Tweet diesen Stat

108) 72% der C-Level-Vermarkter gaben an, dass Lead Scoring wichtig für das Erreichen von Marketingzielen ist. Tweet diesen Stat

109) 75% der internationalen Vermarkter sagen, dass Lead Scoring für ihre Marketingstrategie wichtig ist - und 41% finden Lead Scoring sehr wichtig. Tweet diesen Stat

Marketing-Tests

110) 45% der Vermarkter testen ihre Inbound-Marketing-Kampagnen nicht. Tweet diesen Stat

111) 21% der Vermarkter wissen nicht, ob sie testen oder nicht. Tweet diesen Stat

112) Über 2/3 aller Inbound-Strategien werden 2013 nicht effektiv getestet. Tweet This Stat

113) Nur 3% der Inbound-Vermarkter testen die ganze Zeit. Tweet diesen Stat

114) Unternehmen, die Tests durchführen, weisen mit 75% höherer Wahrscheinlichkeit einen ROI für Inbound-Marketing auf als Unternehmen, die Tests ignorieren. Tweet diesen Stat

115) 36% der Testvermarkter berichten über monatliche Testkampagnen. Tweet diesen Stat

116) 28% der Vermarkter, die ihre Kampagnen testen, tun dies weniger als monatlich. Tweet diesen Stat

117) 51% der Führungskräfte testen mindestens monatlich, um die eingehenden Ergebnisse zu verbessern. Tweet diesen Stat

118) 20% der Vermarkter verwenden A / B-Tests. Tweet diesen Stat

Zielgruppenorientierung / Persona-Fokus

119) 50% der Vermarkter betrachten ihre Unternehmen als hauptsächlich kundenorientiert. Tweet diesen Stat

120) Fast 25% der Vermarkter sagen, dass das Erreichen der richtigen Zielgruppe ihre oberste Priorität für 2013 ist. Tweet This Stat

121) B2C-Unternehmen waren mit 20% höherer Wahrscheinlichkeit kundenorientiert als ihre B2B-Kollegen (59% gegenüber 47%). Tweet diesen Stat

Marketing Fokus und Ziele

122) 15% der Unternehmen konzentrieren sich 2013 hauptsächlich auf ihre Produkte. Tweet This Stat

123) 13% der Vermarkter geben an, dass sie sich hauptsächlich auf den Verkauf konzentrieren. Tweet diesen Stat

124) Fast 70% der marketingorientierten Unternehmen implementierten Inbound-Marketing-Strategien, gegenüber 60% der kundenorientierten Unternehmen. Tweet diesen Stat

125) 49% der marketingorientierten Unternehmen geben an, durch Inbound-Marketing einen positiven ROI erzielt zu haben. Tweet diesen Stat

126) Nur 38% der umsatzorientierten Unternehmen meldeten 2013 einen positiven Inbound-Marketing-ROI. Tweet This Stat

Arbeiten mit Vertrieb und Führungskräften

127) Nur 17% der Verkaufsteams unterstützen die Inbound-Marketing-Bemühungen ihres Unternehmens uneingeschränkt. Tweet diesen Stat

128) Nur 18% der CEOs geben an, dass sie Inbound-Marketing-Initiativen maßgeblich unterstützen. Tweet diesen Stat

129) Nur 9% der C-Level-Teams in Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern unterstützen Inbound-Kampagnen vollständig. Tweet diesen Stat

130) Nur 14% der B2B-Verkaufsteams unterstützen den B2B-Inbound. Tweet diesen Stat

131) 24% der Unternehmen haben eine formelle Übergabe zwischen ihren Marketing- und Verkaufsteams. Tweet diesen Stat

132) 73% der Unternehmen, die eine formelle Marketing-Verkaufsvereinbarung gemeldet haben, sind im Jahr 2013 im Inbound-Marketing tätig, gegenüber 50% ohne definierte Lead-Übergabe. Tweet diesen Stat

133) Durch die Annahme einer Marketing-Verkaufsvereinbarung sparen Unternehmen durchschnittlich 195, 84 USD an Gesamtkosten pro Kunde. Tweet diesen Stat

134) 47% der CEOs / CMOs geben an, dass ihre Unternehmen keine formelle Übergabe von Marketing und Verkauf erhalten. Tweet diesen Stat

135) 37% der Unternehmen haben formelle Vereinbarungen mit ihren Verkaufsteams. Tweet diesen Stat

136) 37% der Enterprise-Vermarkter müssen noch formelle Verträge mit ihren Verkaufsteams abschließen. Tweet diesen Stat

137) Technologiefirmen - aus denen der Begriff Service Level Agreement (SLA) stammt - berichten, dass 40% ihrer Teams Marketing-Verkaufsvereinbarungen formalisiert haben. Tweet diesen Stat

138) Nur 17% der Verkaufsteams und 11% der Führungskräfte des Unternehmens geben ihre volle Unterstützung (in Bezug auf Budget, Ressourcen oder politisches Kapital) für Inbound-Marketing-Bemühungen. Tweet diesen Stat

139) B2B-Unternehmen haben eine um 8% höhere Wahrscheinlichkeit, Marketing- und Vertriebspflichten zu definieren als B2C-Unternehmen. Tweet diesen Stat

Marketing-Technologie

140) 46% der Vermarkter verwenden das kostenlose Reporting von Google Analytics. Tweet diesen Stat

141) 18% der Vermarkter sagen, dass die Suche nach Tools zur genauen Messung des ROI eine große Herausforderung für ihre Technologiesysteme darstellt. Tweet diesen Stat

142) 20% der C-Suite-Vermarkter gaben an, dass der Einsatz von Technologie zur Ermittlung des ROI ihr Hauptanliegen in Bezug auf die Technologie ist. Tweet diesen Stat

143) Trotz des bevorstehenden Zuwachses an Big Data geben nur 15% der Vermarkter an, dass ihr wichtigstes technologisches Anliegen die Verwaltung aller ihrer Daten ist. Tweet diesen Stat

144) 16% der Vermarkter geben an, dass die Steuerungstechnologie die größte Herausforderung für 2013 darstellt. Tweet This Stat

145) B2C-Unternehmen verbringen etwas mehr Zeit als der Durchschnitt mit Technologiekämpfen - 19% gegenüber 15% im Durchschnitt. Tweet diesen Stat

146) 24% der Vermarkter geben an, dass ihre IT-Teams die Inbound-Marketing-Bemühungen am wenigsten unterstützen. Tweet diesen Stat

147) 26% der B2B-Technologiekonzerne behindern die Inbound-Aktivitäten, gegenüber 20% bei B2C-Unternehmen. Tweet diesen Stat

148) 31% der Vermarkter in Unternehmensunternehmen geben an, dass ihre IT-Teams keine Unterstützung bieten. Tweet diesen Stat

Marketing-Einstellung

149) Die Einstellung von Top-Talenten ist für 9% der Vermarkter die größte Herausforderung, während 8% angeben, dass sie ihre Teams ausbilden. Tweet diesen Stat

150) Die meisten Marketing-Teams werden sich bis Ende des Jahres mindestens verdoppeln. Tweet diesen Stat

151) Inbound-Vermarkter planen, in diesem Jahr durchschnittlich 9, 3 Mitarbeiter einzustellen - 125% mehr Wachstum als Teams, die kein Inbound-Marketing betreiben. Tweet diesen Stat

152) Im Durchschnitt planen Vermarkter, 2013 4, 5 Teammitglieder einzustellen. Tweet This Stat

153) Unternehmen rechnen mit dem größten Personalwachstum und geben an, dass in diesem Jahr durchschnittlich 18, 6 Vollzeitvermarkter eingestellt werden sollen. Tweet diesen Stat

Marketing-Personal

154) 81% aller Vermarkter arbeiten in Teams mit weniger als 6 Personen. Tweet diesen Stat

155) Diese kleine Teamumgebung ist auf allen Ebenen allgegenwärtig - 31% der Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern arbeiten immer noch in 5-Personen-Teams oder weniger. Tweet diesen Stat

156) Internationale Vermarkter arbeiten auch mit kleineren Mitarbeitern - 50% arbeiten in kleinen Teams von 1-5. Tweet diesen Stat

157) Fast 30% der Vermarkter haben nicht einmal einen Vollzeitvermarkter für Inbound. Tweet diesen Stat

158) 6% der Vermarkter widmen ihre Zeit weiterhin ausschließlich Messen, Direktwerbung und Telemarketing. Tweet diesen Stat

Welche Statistik hat Sie am meisten überrascht?

Vorherige Artikel «
Nächster Artikel